Die Trompete gehört zur Familie der Blechblasinstrumente. Wie bei allen Blechblasinstrumenten erzeugen die schwingenden Lippen des Spielers den Ton selber, das Instrument wirkt dann als Resonator.

Die Besonderheit der Blechblasinstrumente liegt darin, dass der Spieler somit selbst ein Teil des Instrumentes wird.

Trompeten aus Metall wurden schon vor 3500 Jahren von den Ägyptern gespielt, obgleich diese natürlich noch keine Ventile hatten und somit nur die Erzeugung der sogenannten Naturtöne möglich war, ähnlich den Fanfaren, die man aus dem alten Rom kennt.

Erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde durch die Erfindung der Ventile ein einwandfreies Spielen aller chromatischen Töne möglich.

Die Trompete bietet sehr viele Einsatzmöglichkeiten, in der klassischen Musik im Sinfonieorchester oder als Soloinstrument, im Jazz in der Big Band und der Combo, in der Popmusik im Bläsersatz, im Posaunenchor um nur einige Beispiele zu nennen.

UnterrichtsformEinzelunterricht
möglichst bald Aufnahme in ein Ensemble
Einstiegsalter mit dem Trompetespielen kann ab 7 – 8 Jahren begonnen werden, der Zahnwechsel der Schneidezähne sollte vollzogen sein
Anschaffungskostenein gutes Einsteigerinstrument kostet ca. 500 Euro
Leihinstrumentevorhanden

Lehrkräfte

Matthias Fuchs

Studium Trompete an den Konservatorien Nürnberg und Würzburg
Abschluss als Diplom-Musikpädagoge und Orchestermusiker
Auftritte und Tourneen mit Bigbands, Jazzcombos, Orchestern und Popbands
Leiter des Fachbereichs Bläser an der Musikschule Plochingen, Leitung der beiden Bläserensembles


Diplom an der Musikhochschule in Düsseldorf Hauptfach Trompete.

Dirigentenexamen an der Musikhochschule in Enschede. Stipendium an der Musikhochschule „Franz Liszt“ in Weimar.

Meisterkurse bei Prof. Michael Dittrich (Wiener Sinfoniker) und Prof. Roman Kofman (Beethoven Orchester Bonn). Master Studiengang an der „Messiaen Academie“ in Zwolle, bei Herrn GMD Tilo Lehmann.

Dozent an der Landesmusikakademie NRW für Orchesterdirigieren und Orchesterpädagoge.

Freischaffender Dirigent unter anderem für das Beethoven Orchester Bonn, die Philharmonie Südwestfalen – Landesorchester NRW, das Het Nederlands Promenaden Orkest in Amsterdam/NL, die BM Duna Symphony Orchestra Budapest/HU und die Filharmonia Czestochowa/PL